Übersicht
    Übersicht
» Startseite
» Nachrichten
» Rechner für die Homepage
» Geschichte der PP
» Fahrtkosten Steuererklärung
» In Favoriten merken


 

Tipp für Berufspendler: Geld sparen mit Autogas 

Was ist Autogas?

Autogas ist ein zum Gebrauch in Kfz-Verbrennungsmotoren vorgesehenes  Flüssiggas und wird auch gerne als LPG bezeichnet. Flüssiggas unterscheidet sich grundlegend von Erdgas (CNG) oder Flüssigerdgas (LNG).
Nahezu alle Benzinfahrzeuge (Ottomotor) lassen sich kostengünstig (1.300 bis 2.400 €) auf Flüssiggas umrüsten.
Ein kostenloses Angebot für eine Autogas-Umrüstung bei einem Umrüstungsbetrieb in Ihrer Nähe können Sie z.B. hier anfordern:
autogas-umruestungen.de

Wie viel Geld kann ich sparen?

In Deutschland ist Autogas bis Ende 2018 steuerlich begünstigt. Im Bundesdurchschnitt kostet der Liter  Autogas derzeit 71 Cent. Daraus ergibt sich ein erhebliches Sparpotenzial für Pendler.
Im direkten Vergleich mit Benzin entsteht je nach Gasanlage (Anlagentyp und Hersteller) ein  Mehrverbrauch von 5 bis 15 % im Autogas-Betrieb.
Ob sich eine Umrüstung auf Flüssiggas bei Ihrem Fahrzeug lohnt, können Sie mit diesem Autogas Rechner ermitteln.

Ist Autogas sicher und verfügbar?

Die Tankstellenversorgung mit Flüssiggas in Deutschland ist flächendeckend. Da der Benzintank bei der Umrüstung auf Flüssiggas nicht entfernt wird und daher sogar während der Fahrt auf Benzin-Betrieb umgestellt werden kann, bleibt man nicht mangels Gas auf der Strecke.
 Die Sicherheit auf Flüssiggas umgerüsteter Fahrzeuge wurde vom ADAC 2008 in einem Crash- und Brandtest abermals bestätigt. Fahren mit Autogas ist also nicht gefährlicher als mit Benzin.

Wo kommt der Tank hin?

Je nach Fahrzeuggröße werden verschiedene Gastanks angeboten. In der Regel wird ein sog. Reserveradmuldentank in die passende Mulde verbaut. In diesem Falle empfiehlt es sich zukünftig ein Reifenspray für Pannen mitzuführen oder auf Runflat-Reifen umzusteigen.
In größeren Fahrzeugen kann ein großer Zylindertank hinter der Rückbank verbaut werden, um die Reichweite im Gasbetrieb zu maximieren. Für Sportwagen stehen diverse Spezialtanks zur Auswahl.

Ist Flüssiggas umweltfreundlich?

Fahren mit Flüssiggas ist nicht nur günstig, sondern es schont auch die Umwelt. Bei der Verbrennung von Flüssiggas werden rund 15 % weniger CO2 gegenüber dem Fahren mit Benzin freigesetzt. Der Ausstoß anderer Luftschadstoffe ist etwa 80 % geringer.


 




 

Alle Inhalte unterliegen automatisch dem Urheberrecht von Pendlerrechner.de
Ein Kopieren, abschreiben und jegliches Verwenden des Inhalts, auch auszugsweise oder verändert, ist untersagt.

Pendlerpauschale | Impressum | Autogas Umrüstung